5sb1 ® 12-Feb-2023 14:40

Die Niederlandische Jacht im 17.Jahrhundert


Year: 2001
Language: german
Author: Werner Jager
Genre: Reference book
Publisher: Verlag fur Regionalgeschichte
ISBN: 3-89534-415-X
Format: JPEG
Quality: Scanned pages
Pages count: 304
Description: Die Thematik vorliegender Arbeit sollte ursprünglich nur dem heute als „Staatenjacht" (in Deutschland Leibjacht) bezeichneten Schißstyp gelten. Bei der Bearbeitung des Themas zeigte sich aber sehr bald die Notwendigkeit, die Entwicklung der Jachten mit ihren vielfältigen Krscheinungstbrmen aufzuzeigen, um zu eindeutigen Begriffsbestimmungen zu gelangen. Hier kam dem Verfasser durch die Auffindung zeitgenössischer Bestecke ein Glücksfall zu Hilfe. Diese Bestecke waren für die Bearbeitung des Themas insofern von besonderem Wert, da sie aus der ersten Hälfte des 17. Jhs. stammen und somit in einen Zeitraum fallen, in dem der Wandel von den als ..Prinzenjachten" verwendeten Kriegsschiffen zu den „reinen", als Repräsentationsfahrzeuge verwendeten Jachten stattfand. So beschreiben die Bestecke einerseits Typen wie Kriegskravelschiff ßinnenkravelschiff und Binncn-Kricgsschiff, die ihrer Konzeption nach als Kriegsschiffe gebaut, aber auch als ..Prinzenjachten" Verwendung fanden, anderseits erscheinen aber auch schon Typen, die als Binnenjacht, Jacht und Statenjacht oder Fregatte bezeichnet werden und zum Reprüsentationsfahrzeug hinfuhren. Aus schiffbau-historischer Sicht ist es ferner von besonderer Bedeutung, dass diese Bestecke in einen entwicklungsgcschichtlich interessanten Zeitraum fallen und zudem aus ein und derselben Quelle stammen. Das ermöglicht, jedenfalls für das Schiffbaugebiet Provinz Zccland, durch vergleichende Gegenüberstellung die Deutung vieler bislang unklarer Begriffe und schiffbaultcher Ausdrucke.
Die in den Bestecken zum Ausdruck kommende Vielfalt fällt auch bei der Betrachtung des zahlreichen, aus dem 17. Jh. überlieferten niederländischen Bildmaterials auf. Es bestätigt die ans den Bestecken gewonnene Erkenntnis, dass es viel mehr jachtähnliche Typen in allen nur erdenklichen Erscheinungsformen gab, als man es bei oberflächlicher Behandlung des Themas vermuten könnte.
Dieses betrifft in erster Linie das äußere Erscheinungsbild des Schiffskörpers, das wesentlich von der Raumcinteilung abhängig ist, aber auch, allerdings in geringerem Malie. die Takelage.

Contents

Screenshots

Die Niderlandische Jacht im 17.Jahrhundert

Reply

Similar releases

Das Etwas Andere Schiffsmodell - Werner Zimmermann [2004, PDF]
Anstriche und Tarnanstriche der deutschen Kriegsmarine - Dieter Jung, Arno Abendroth, Norbert…
Entstehung, Entwicklung, Dokumentation und. Vergleich der Achtzehnpfünder-Fregatten au…
Modellbau von Schiffen des 16 und 17 Jahrhunderts - Rolf Hoecker [1977, PDF]
Wasa, Schwedisches Regalschiff von 1628 - Wolfram zu Mondfeld [1981, PDF]
Schiff Classic Extra №4 'HOOD" - Markus Wunderlich (Editorial Director) [2023, PDF]
Osterreich auf Allen Meeren Geschichte der K.(u.)K. Marine 1382 bis 1918 - Renate Basch-Ritter…
Vom Original Zum Modell U-boot klasse 205 - Bernard Rossler, Hans-Jochen Emsmann [1996, PDF]
Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer 1905-1970 - Siegfried Breyer [1970, PDF]
Comeback der IOWA-Klasse - Stefan Terzibaschitsch [1989, JPEG]
  • Reply

The time now is: Today 15:08

All times are GMT + 3 Hours